Neue Lernstrecke: Ransomware-Angriffe

Laut dem aktuellen Lagebericht des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI ) gehören Angriffe mit Erpressersoftware weiterhin zu den größten Bedrohungen für Unternehmen weltweit. In Deutschland werden vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Kommunen und kommunale Unternehmen überproportional häufig angegriffen.

Um sich gegen diese Bedrohung zu wappnen, haben die Cyberexperten von Perseus einen neuen Kurs speziell zum Thema Ransomware entwickelt. Im Mittelpunkt steht die Erläuterung von Maßnahmen zum Schutz vor und zur Abwehr von Ransomware-Angriffen – sowohl für Mitarbeitende als auch für die IT-Experten eines Unternehmens.

Alex – die KI-Cybersicherheitsexpertin

Diese Videos werden von Alex präsentiert – dem Cybersicherheits-Avatar von Perseus. Dieser Avatar wird mit künstlicher Intelligenz erstellt. Alex präsentiert die Inhalte, mit denen wir sie „gefüttert“ haben. Die Videos können schnell und einfach erstellt und unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden.

Ihr Feedback ist wichtig für uns!

Die Bedürfnisse unserer Firmenkunden liegen uns sehr am Herzen. Deshalb suchen wir stets nach Möglichkeiten, diese Anforderungen schnell, kompetent und zielgerichtet zu erfüllen.

Eine dieser Möglichkeiten ist der Einsatz von KI. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen lassen sich Inhalte relativ schnell in mehreren Sprachen erstellen und bei Bedarf aktualisieren und anpassen.

Da wir aber auch großen Wert auf Qualität und Nutzerzufriedenheit legen, interessiert uns, wie unsere Nutzer die KI-gestützten Inhalte wahrnehmen und verarbeiten.

Unsere Bitte an Sie:

  • Bitte schauen Sie sich die nachfolgenden Videos an. Dabei handelt es sich um das erste Modul „Phase 1: Vor dem Angriff“ der neuen Lernstrecke „Ransomware-Angriffe“.
  • Öffnen Sie den Fragebogen, den Sie weiter unten auf der Seite finden.
  • Beantworten Sie die Fragen. Scheuen Sie sich nicht, ehrliches Feedback zu geben.

Hier gehts zum Fragebogen.

Hinweis: Auch wenn Sie für die Beantwortung des Fragebogens eine E-Mail-Adresse angeben müssen, werden Ihre Antworten anonym an uns weitergetragen. Wir können lediglich anhand der hinterlegten E-Mail-Adresse nachvollziehen, wer den Fragebogen ausgefüllt hat, aber nicht welche Antworten gegeben wurden.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Bitte nutzen Sie diesen Fragebogen.

Ihre Antworten werden anonym behandelt.

Vielen Dank!